Neuer LAZ-Rekord in Köln durch Justus Kaufmann

31.03.2019

Am Sonntag ist mit dem Basteilauf ein neuer 10-Kilometer-Lauf in Köln gestartet. Bei der Premiere gingen über 800 Läufer an den Start. Der Rundkurs führte die Athleten am Rheinufer entlang Richtung Süden. Vor der Hohenzollernbrücke laufen sie dann auf das Konrad-Adenauer-Ufer bis zum AXA-Hochhaus. Dann geht es zurück zum Rheinufer und schließlich zum Ziel an der Bastei geht.
Mit einer persönlichen Bestleitung und einem LAZ-Rekord feierte Justus Kaufmann eine glänzende Leistung beim ersten Basteilauf. Der LAZ-Athlet legte die 10km in 32:11min zurück, womit sich der 18-Jährige den Sieg in der Altersklasse M20 sicherte (4. Platz Gesamtwertung). Der alte Vereinsrekord stammte von Dirk Struve von 2005. Knapp hinter Justus kam Dani Tsgay (32:38min) ebenfalls mit einer persönlichen Bestleitung auf den zweiten Platz. Dritter in der Klasse U20 wurde Luke Kelly, der mit seiner Zeit von 36:58min ebenfalls so schnell war, wie noch nie zuvor. In der Gesamtwertung war es Rang 5. Sieger der Gesamtwertung wurde Tobi Blum vom LC Rehlingen in 31:01min vor Velten Schneider (MHK; 31:54min). Unter den 213 Frauen blieb Sarah Valder als Vierte mit 39:28min unter der 40-Minuten-Grenze. Premierensiegerin war Julia Kümpers (Aachener TG) in 36:03min vor Anna Starostzik (Spiridon Frankfurt; 36:32min). Kathrin Stöcker kam in 40:40min hinter Sarah auf den fünften Rang in der Gesamtwertung. Sie war mit dieser Leistung Siegerin in der Altersklasse M50. Für die LAZ-Athleten war der Basteilauf die gelungene Vorbereitung auf den Deutsche Post Marathon in Bonn in der kommenden Woche.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Neuer LAZ-Rekord in Köln durch Justus Kaufmann

Fotoserien zu der Meldung


Neuer LAZ-Rekord in Köln durch Justus Kaufmann (31.03.2019)