+++  Änderung beim Pi-Lauf 2020  +++     
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

5 Medaillen und ein Kreisrekord für die Athleten des LAZ Puma

20. 01. 2020

Bei den ersten Meisterschaften des Jahres 2020 (LVN Halle und NRW Winterwurfmeisterschaften) erzielten die Athleten des LAZ Puma Rhein-sieg sehr gute Ergebnisse und Platzierungen.

In der Altersklasse WJU20 belegte Jessica Wlodasch mit sehr guten 12,76 m (Verbesserung Ihres Vereinsrekordes und des Kreisrekordes des alten Kreises um 47 cm) den 2. Platz hinter Cimberly Dreistein vom TSV Bayer 04 Leverkusen mit 14,05 m. Damit bestätigte Sie die Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften in der Halle im Februar und für die Deutschen Meisterschaften im Freien der U20 und U 23.

Die 17jährige Kaila Borgards belegte mit guten 9,85 m den sechsten Platz.

Die noch 16jährige Julia Ruß belegte im Kugelstoßen bei der WJU18 mit sehr guten 11,73 (neue pBL Halle) den 5. Platz.

Beim Diskuswurf des NRW Winterwurfes herrschten schwierige Bedingungen (Temperaturen unter 10 Grad und ständig wechselnder Wind), die dazu führten, das alle angetretenen Athletinnen deutlich hinter Ihren gemeldeten Bestleistungen zurückblieben.

In der AK WJU20 platzierte sich Jessica Wlodasch mit guten 32,41 m auf dem 4. Platz und Kaila Borgards belegte mit 27,70 m den siebten Platz.

Am Sonntag steigerte Julia bei kühlen 5 Grad ihre persönliche Bestleistung im Diskuswurf um1,38 m auf 30,66 m und belegte damit den 4. Platz.

 

Die Sprinter des LAZ Puma Rhein Sieg konnten sich gut im LVN behaupten. Allen voran Maurice Grahl. Nach dem 6. Platz über 200 m in der U18 (23,57 sec.) am 1. Tag lief er mal 2. Tag der Meisterschaften über 60 m auf den Silberplatz (7,18 sec.) und neuen LAZ U18 Hallenrekord.

Mit dem Männerstaffel über 4x200 (1:36,7 min) in der Besetzung Grahl ; Jonathan Volkmann; Jonas Mockenhaupt und Forian Hamacher holte sich das junge Sprinttalet noch einmal Silber ab.

 

Über 3000 m bei den Männern belegte Lucas Hemkes in 8:48,55 min. Platz 4 und Dioni Gorla bei den Frauen den Bronzeplatz in 10:43,67

 

Der letzte Startschuss der Hallenmeisterschaften viel für die LAZ Staffel über 3x1000m im wahrsten Sinne des Wortes. Marvin Rohde, Lucas Hemkes und Schlussläufer Eliah Rieck liefen ungefährdet zum Titel. In 8:24,0 min. konnte sich das junge Team des LAZ Puma sehen lassen.

 

Weitere Bilder
 

Foto: Jessica, Julia, Kaila

Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

31. 05. 2020 - 10:00 Uhr
 
07. 06. 2020 - 10:00 Uhr
 
 
 
Twitter
 
Stützpunktverein
 

Logo-2

 
 

 

 

Wierig

  

Regupol